Entspanne Dich

Geistige Entspannung:

Im Training und besonders im Alltag achte ich darauf, ohne den Verstand miteinzubeziehen, in jeder Situation und Position einen optimalen zustand zwischen Spannung und nicht Spannung wahrzunehmen.

Geistige Entspannung:
Sie ist nicht zu unterschätzen. Sie hat einen sehr grossen Einfluss auf den Spannungszustand des Körpers. Andauerndes kreisen der Gedanken, Emotionen wie Trainings Frust, der Wille etwas zu erreichen, verursachen Spannungen im und auf den ganzen Körper.
Wenn ich Muskeln entspannen will, wenn ich spüren will wohin mich die Kraft bewegt, wo ich loslassen will, machen ich das vor allem mit dem Verstand. Wir sind ambitioniert wir wollen etwas erreichen…diese Verstandes Aktivitäten verursachen jedoch genau die Art von Verspannung die ich loshaben will.

ich spüre im Körper Verspannungen, der Verstand probiert zu spüren und sucht nach Lösungen, was wiederum Verspannungen hervorruft…. ein ständiger Kreislauf. von wo kommen jetzt die Verspannungen vom Körper vom Verstand?

Wer denkt? Wer fühlt? Wer spürt? Wer macht? Wer will?