Wachstum

schatten

fürchte Dich nicht vor Deinem Potenzial

Wenn ein Mensch neues lernt, geht Stress im Gehirn und im ganzen Körper los. Der ganze schöne Gleichgewichtszustand von Körper und Geist wird durcheinander gebracht. Erst, wenn das Ziel erreicht, das Gelernte implementiert und umgesetzt ist, reguliert sich das System wieder mit der neuen Ordnung.

Daher ist jeder Transformationsprozess, immer ein Kampf mit sich selbst. Je mehr Erfahrungen ein Mensche mit Übergangsphasen hat, desto entspannter, leichter und lockerer nimmt er den emotionalen Aufruhr. Er freut sich sogar und ist sehr interessiert ab den Vorgängen im Körper und Geist.

Je weniger der einzelne Mensch an Veränderung gewohnt ist, umso mehr Aufwand wird er betreiben, um Chancen der Weiterentwicklung und Befreiung mit Widerstand zu bekämpfen. Der verstand, zusammen mit dem Ego hat Tausend Tricks und Argumente um in seiner alten gewohnten Umgebung weiter zu wursteln. Das kann auf verschiedene Weise stattfinden aber meist mit dem durch einen „ Ja aber….“-trainierten Verstand, was immer eine Form der Selbstsabotage ist.

Diese Zeit und Energie raubenden Sabotagen finden meist bei jeder Veränderung, jedem Wachstumsschritt, jedem Transformationsprozess statt und sind völlig nutzlos. Unbewusst wird alles versucht um den entstehenden Abstand zum jetzige Bequemen Zustand zu Zerstören.

Diese Distanz und die daraus entstehende Spannung zu fühlen und Akzeptieren ist wichtig. Er zeigt mir wo ich war und wohin ich gelangen kann. Die neue nächste Wachstums-oder Befreiungsebene verlangt eine andere, Ausgabe von mir selbst. Diese Spannung wird vielmals als Qual empfunden, weil sie einem aufzeigt wo man im Moment steht.

Wer die Spannung nicht aushält, wird ungeduldig, mürrisch und entwickelt Frustration. Dies ist ein Trick des Ego, ein Versuch das Wachstum oder die Befreiung zu sabotieren, damit die Spannung zum jetzt nicht mehr quält. Denke daran, dass alles was an Möglichkeiten auftaucht erreichbar ist, ansonsten wäre es nicht erschienen.

Wachstum und Befreiung bedeutet, die Spannung die ganz natürlich entsteht, zu halten und auszuhalten. Spannung ist pure Lebensenergie die man in solchen Situationen braucht, um die Wachstums-Treppe hoch zu laufen in die Befreiung. Energie und Kraft aus Spannung.

Fürchte Dich nicht vor Deiner Kraft und Deinem Potenzial. Lass Dich von der Leine und erobere leidenschaftlich, lebendig, hemmungslos und neugierig die Welt. Betreibe Selbsterforschung damit Du immer besser wahrnehmen kannst was für Dramen Dir Dein Verstand und Dein Ego vorspielen. Wenn Du alles, was Du wahrnehmen kannst, nicht bist, was und wer bist Du dann? Wenn Du nicht die Gedanken bist, nicht die Emotionen bist, nicht der Körper bist, nicht der Verstand bist, nicht das Bewusstsein bist, weil Du all dies ja warnehmen kannst, was und wer bist Du dann Schlussendlich noch?